Am 3.-5. sowie am 24.-26. März fand eine Schulung sowie eine Nachschulung für Jugendgruppenleiter der Thüringer Pfadfinderverbände statt. Ziel der Schulung war es, junge Ehrenamtliche aus der Jugendverbandsarbeit für die Leitung von Jugendgruppen zu qualifizieren. Neben den pädagogischen und psychologischen Grundlagen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, den rechtlichen Grundlagen der Jugendarbeit sowie Fragen der Demokratiepädagogik und der Organisation von Veranstaltungen der Jugendverbandsarbeit wurden verschiedene Themengebiete besonders behandelt. So fand speziell für die Nachschulung ein Auffrischungskurs für die Erste Hilfe statt. Außerdem wurden aktuelle Herausforderung der Jugendverbandsarbeit erörtert, wie sie sich beispielsweise durch den Medienkonsum und ein verändertes Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.