Der BdP in Thüringen

Als Mitglied im Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder ist der Landesverband Thüringen Teil der weltweiten Pfadfinderbewegung. Der Landesverband versteht sich dabei als unterstützender und koordinierender Zusammenschluss der Ortsgruppen - Stämme - im Land Thüringen. So bieten wir selbst, d.h. die Landesbeauftragten und deren Stufenarbeitskreise, vielfältiges Programm an und sorgen mit unserem Ausbildungssystem für die Qualifizierung der Gruppenleitungen. Darüber hinaus vertritt der Landesverband die Interessen seiner Mitglieder innerhalb des BdP und des Bundeslands Thüringen, beispielsweise als Mitglied im Landesjugendring und der Vertretung Thüringer Pfadfinderverbände. Weiterhin hat der Landesverband Anfang 2008 die ehemalige Jugendherberge in Bad Blankenburg übernommen und führt diese seit dem weiter als als Gruppenhaus, Jugendbildungsstätte und Pfadfinderzentrum der Pfadfinder des LV Thüringen.  

Der Stamm als zentrale Gruppe

Die örtliche Gruppe heißt Stamm und ist nach Altersstufen gegliedert. Ohne die ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter läuft dabei nichts: Sie organisieren nicht nur die wöchentlichen Gruppentreffen, sondern führen auch mit großem Engagement Fahrten und Lager durch - in der eigenen Region, in Deutschland oder im Ausland. Die Mitglieder jeder Gruppe sind an fast allen Entscheidungen beteiligt. Ob es um die eigenen Aktivitäten oder die Wahl der Stammesführung geht: Jede Meinung, jede Stimme zählt. Stämme entsenden Delegierte in die Landesversammlung, die den Landesvorstand wählt. Der Landesvorstand beruft eine Landesleitung, die sich wiederum Arbeitskreise aufbauen, die einen wesentlichen Teil des LV-Programms anbieten.

Es kann nicht kommentiert werden.